Technik

Ergebnisse zeigen, statt suchen – mit der SolR-Website-Suche

Die frische Website steht und die Content-Marketing-Strategie beginnt, auf das Markenimage Ihres Unternehmens einzuzahlen. Ist der User erst einmal auf einer Ihrer Detailseiten gelandet, interessiert er sich vielleicht auch für weitere wertvolle Inhalte. Eine clevere Website-Suche hilft Ihnen dabei, den User schnell und einfach an sein Ziel zu bringen. Sie bietet ihm eine Belohnung für seine Aufmerksamkeit.

Jonas Temmen 11.07.2016

Oft wissen wir gar nicht so genau, wonach wir eigentlich suchen – trotzdem wollen wir etwas finden. Eine gute Suche muss also das Ziel verfolgen, Inhalte entdeckbar zu machen, auch wenn die Anfrage nicht besonders direkt formuliert ist. Laut einer Studie von Fittkau & Maaß (41. W3B-Benutzer-Analyse – November 2015) ist für 83 Prozent der Besucher eines Online-Shops eine Suche mit intelligenten Filteroptionen das Wichtigste. Verwöhnt von Google und Co. erwarten Nutzer auch von der Shop-Suche relevante Inhalte, zugeschnitten auf ihre individuellen Bedürfnisse. Passen die vorgeschlagenen Ergebnisse nicht zu ihren Wünschen, wird die Suche zur Geduldsprobe – und im schlechtesten Fall verlässt der potenzielle Kunde frustriert die Website.

Orientierung schaffen mit intelligenten Filtern

Um dem Nutzer die Entscheidung zu erleichtern, kann eine professionelle Autosuggest-Funktion ein wichtiges Werkzeug sein, das zum passenden Artikel oder Produkt führt. Die in der Suche eingegebenen Buchstaben werden sofort zu möglichen Suchbegriffen ergänzt und liefern eine Trefferliste in einer Dropdown-Box. Jeder weitere Buchstabe verfeinert die Liste potenzieller Antworten dabei immer weiter. Der Kunde erhält eine hilfreiche Orientierung auf Ihrer Website. Wählt er einen Vorschlag aus der Dropdown-Box, so gelangt er direkt zum entsprechenden Angebot – und das mit sehr geringem Suchaufwand.

Besonders im Online-Shopping ist die Facettensuche ein starkes Mittel, um Suchanfragen einzugrenzen. Durch die Auswahl bestimmter Filter oder Kategorien (Marke, Schuhtyp, Farbe, Größe, Material…) wird ein großer Datenbestand dynamisch reduziert und liefert präzise Ergebnisse. Einzelne Filter können auch wieder aus der Suche gelöscht werden – ohne, dass später vorgenommene Eingrenzungen verloren gehen. Durch eine Verschlagwortung einzelner Detailseiten im CMS können außerdem Inhalte für die Suche indiziert werden, nach denen Nutzer in „natürlicher” Sprache – also nicht in Fachsprache – suchen könnten. Die firmeninternen oder fachspezifischen Begriffe können also in Wörter übersetzt werden, die auch Laien und Externe verstehen – ohne dass die Seite die allgemein-verständlichen Vokabeln enthält. Die Website-Suche des Zukunftsinstituts zum Beispiel führt zu zukünftigen Trend-Themen, deren Titel jetzt noch niemand kennen kann. Durch die Solr-Suche finden sie den Artikel „Megatrend: Female Shift“ allerdings auch unter Suchbegriffen, wie „Quote“ und „Frauen in Führungspositionen“.

Weitere Features der Solr-Suche sind außerdem:

  • Volltext-Suche (in Detailseiten)
  • Gewichtung von Treffern
  • Synonymsuche
  • Rechtschreibprüfung (Meinten Sie…?)

 

Auf der Suche nach Belohnung

Die meiste Zeit verbringen Nutzer im Web eher passiv: Sie lehnen sich zurück und lassen sich unterhalten, zum Beispiel von ihrer Lieblingsserie bei ihrem Lieblingsstreamingdienst. Wollen sie aber ein konkretes Bedürfnis befriedigen, dann werden sie aktiv – und machen sich auf die Suche. Und das immer häufiger auf dem Smartphone oder Tablet

Eine qualifizierte Vorauswahl ist mehr als eine Abkürzung.

Die digitale Zeit ist jedoch die unruhigste und aufgeregteste Zeit, die wir je erlebt haben. Sie ist voller Informationen und Signale, die den User überfordern und stören. Unser Gehirn ist in der Lage, Relevantes in Sekundenschnelle herauszufiltern. Wenn es nun etwas erkennt, das schnell und einfach sagen kann: „Hier bin ich. Ich bin, was du jetzt brauchst”, dann ist dies eine Belohnung. Der Suchvorgang kann schnell abgeschlossen werden, Erleichterung stellt sich ein. Es ist eben angenehm, nicht die Qual der Wahl zu haben, sondern eine qualifizierte Vorauswahl zu bekommen, serviert auf einem gut sortierten, digitalen Silbertablett. Je unruhiger das ständig wachsende Angebot in der digitalen Welt ist, desto mehr sehnt sich der Nutzer nach Sicherheit und wegweisenden Inhalten. Eine clevere Suchfunktion auf Ihrer Website hilft Ihnen dabei, Ihren Kunden genau das zu bieten. Sie belohnt nicht nur Ihre User, sondern auch Ihre Marke.

Fazit

Mittlerweile ist die Website-Suche das zentrale Navigationselement einer Seite. Deshalb ist eine intelligente Suchfunktion für Ihre Website nicht nur nice-to-have. Führt eine Suche präzise zu dem, was der User finden will, dann fühlt dieser sich auf Ihrer Website sicher und gut aufgehoben. Die Abbruchquote sinkt und Ihre Conversion-Rate steigt. Eine zukunftsorientierte Suchtechnologie muss flexibel anpass- und personalisierbar sein. Mit modularen Servicepaketen bietet Ihnen die Solr-Suche auch langfristig die Möglichkeit, Ihre Anforderungen umsetzen zu können. Durch kostenlose System-Erweiterungen lässt sich Solr unter anderem in TYPO3 implementieren und erweitert die Vorteile Ihrer TYPO3-Website.

Eine intelligente Suchfunktion optimiert ihre Website ungemein – Ihre Nutzer gehen sozusagen auf Content Discovery und entdecken Inhalte. Durch immer leistungsfähigere Algorithmen und künstliche Intelligenz wird die Sucherfahrung der User kontinuierlich verbessert. Sie gehen auf Erkundungsreise und erhalten sofort Ergebnisse, statt sie mühsam und zeitaufwändig suchen zu müssen.